0 0

Tagliatelle mit Faschiertem und Wurzelgemüse

Features:
    • Einfach

    Rezeptinfos

    Teilen
    Zutaten für 4 Personen:
    • Mindestens 500 Gramm Tagliatelle
    • 500 Gramm Faschiertes gemischt
    • zwei Karotten
    • halben Knollensellerie
    • halbe Steckrübe
    • Tomatenmark
    • Metzger Zwiebel
    • drei Zehen Knoblauch
    • Prise Zucker
    • Passierte Tomaten aus der Dose
    • Olivenöl
    • 1/4 Liter trockenen Rotwein
    • Salz
    • Pfeffer
    • Parmesan

    Zubereitungszeit ca. 1 1/2 Stunden

    Zubereitung:

    Als Vorbereitung das Gemüse in Mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel grob und den Knoblauch fein hacken. Alles beiseite legen.

    Pfanne erhitzen, Olivenöl hinzugeben und das Faschierte scharf anbraten. Wenn das Fleisch durchgebraten ist, aus der Pfanne nehmen und wieder etwas Olivenöl hineingeben. Jetzt das gesamte Wurzelgemüse scharf anbraten bis diese leicht bräunlich werden und sich Röst-Aromen gebildet haben. Jetzt die Zwiebel und Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. Einen Esslöffel Tomatenmark dazugeben und leicht anbrennen lassen. Jetzt alles mit Rotwein ablöschen und mit einem Holzlöffel den Pfannenboden lösen, damit der ganze Geschmack zur Geltung kommt.

    Ca. 4-5 Minuten kochen, bis der Alkohol verkocht ist.

    Jetzt das Faschierte und die passierten Tomaten dazugeben, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Alles mindestens 30 Minuten köcheln lassen. Je länger es köchelt, umso mehr Geschmack entwickelt sich. Dennoch sollte das Wurzelgemüse noch einen leichten Biss haben.

    Wenn die Soße fast fertig ist, Wasser in einem zum kochen bringen, salzen und die Nudeln Al dente kochen, gut abschütten und auf einem flachen Teller mit der Soße und Parmesan servieren.

    Ich wünsche gutes Gelingen und guten Appetit! 

    Cook ´n Sin

    Rezept-Besprechung

    Noch gibt es für dieses Rezept keine Besprechungen, verwende nachstehendes Formular um deine Rezept-Besprechung zu erstellen
    Zurück
    Papardelle mit mariniertem Dill-Lachs
    Weiter
    Tortellini mit Basilikum-Tomaten-Soße
    Zurück
    Papardelle mit mariniertem Dill-Lachs
    Weiter
    Tortellini mit Basilikum-Tomaten-Soße

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.