0 0
Süss-Saures Hühnerfleisch – wie beim Chinesen

Auf Sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopiert und teilst nachstehende URL

Zutatenliste

Portionen anpassen:
500 g Hühnerfleisch
2 EL Sojasoße helle
nach Geschmack Salz und Pfeffer
3 EL weisses Mehl
3 EL Maisstärke
1 Stück Ei
1 EL Öl
1 EL Zucker
1 Stück Knoblauchzehen
3 Scheiben Ingwer
125 ml Ananassaft
1 EL Sojasoße dunkle
1 EL Reiswein
1 EL Essig
4 EL Tomatenketschup
2 EL Worchestersoße
zum Braten Öl

Nährwert Information

485
Kalorien
40 g
KH
20 g
Fett
31 g
Eiweiß

Zur Rezeptesammlung

Du musst dich Anmelden oder Registrieren um das Rezept in der Rezeptesammlung zu speichern.

Süss-Saures Hühnerfleisch – wie beim Chinesen

Features:
    • 4 Portionen
    • Einfach

    Zutatenliste

    Rezeptinfos

    Teilen

    Wer von der asiatischen Küche begeistert ist, dem kann ich dass „Süss-Saures Hühnerfleisch“ empfehlen. Es ist genauso delikat wie in einem chinesischen Restaurant. Dieses Gericht ist einfach und kann zu Hause am heimischen Herd zubereitet werden. Besondere Zutaten sind nicht notwendig. Obwohl in der asiatischen Küche mit Glutamat gewürzt wird, verzichte ich in diesem Rezept darauf. Glutamat ist ein Geschmacksverstärker und viele Menschen reagieren darauf mit einer Allergie. Auch ohne Glutamat ist dieses Süss-Saures Hühnerfleisch ein Genuss.

    Foto: Slawomir Fajer/Shutterstock.com

    Zubereitung

    1
    Fertig

    Das Hühnerfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Mit 1 EL heller Sojasoße, Knoblauch, 1 TL Salz und Pfeffer mischen und 20 Minuten ziehen lassen.

    2
    Fertig

    Rühre ein Teig an mit: Mehl, Maisstärke, Ei, 1 EL heller Sojasoße, Pfeffer, Wasser und 1 EL Öl. Er muss glatt und Klümpchenfrei sein. So dünn wie ein Pfannkuchenteig.

    3
    Fertig

    Erhitze im Wok oder tiefen Pfanne reichlich Öl. Nun musst du die Hühnerfleischstücke einzelnen in den Teig tauchen und sofort ins heiße Öl gleiten lassen. Solange backen, bis sie goldgelb und knusprig sind. Warm halten.

    4
    Fertig

    Für die Soße. 1 EL Öl erhitzen, 1EL Zucker hinzufügen und karamellisieren lassen. Knoblauch und Ingwer zugeben, einige Sekunden unter Rühren anbraten. Verrühre den Ananassaft mit dunkler Sojasoße, Reiswein, Essig, Salz, Pfeffer, Tomatenketchup, restliche Maisstärke und Worchestersoße. Gut verrühren, zugießen und köcheln lassen, bis die Soße angedickt ist. Die Hühnerfleischstücke mit Soße übergießen. Auf einer warmen Platte anrichten und servieren.

    Cookie

    Kochrezepte.Community Redaktionsuser auf der Suche nach schnellen und einfachen Rezepten zum Nachkochen. Mach mit und teile deine Kochrezepte mit der Community!

    Rezept-Besprechung

    Noch gibt es für dieses Rezept keine Besprechungen, verwende nachstehendes Formular um deine Rezept-Besprechung zu erstellen
    Maischolle gebraten
    Zurück
    Frische Maischolle gebraten
    Kabeljau Loins mit Zitronensauce
    Weiter
    Kabeljau Loins mit Zitronensauce und Erdäpfelwürfeln
    Maischolle gebraten
    Zurück
    Frische Maischolle gebraten
    Kabeljau Loins mit Zitronensauce
    Weiter
    Kabeljau Loins mit Zitronensauce und Erdäpfelwürfeln

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.