0 0
Ratatouille mit Safranreis

Auf Sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopiert und teilst nachstehende URL

Zur Rezeptesammlung

Du musst dich Anmelden oder Registrieren um das Rezept in der Rezeptesammlung zu speichern.

Ratatouille mit Safranreis

Features:
    • Mittel

    Rezeptinfos

    Teilen

    Die Zutaten reichen für 4 Personen

    Für die Vor- u. Zubereitung benötigt man ca. 30 Minuten

    Zutaten:

    • 1 Zucchini
    • 1 kleine Aubergine
    • 2 verschiedenfarbige Paprikaschoten
    • 1 rote Zwiebel
    • 1 geh. TL Harissa (Gewürzpaste)
    • 2 Sardellenfilets (aus der Dose)
    • 2–4 Knoblauchzehen
    • 700 g passierte Tomaten
    • 1 EL Balsamico-Essig
    • 300 g Reis, 1 Becher
    • 1 Päckchen Safran
    • 1/2 Zitrone

    Zubereitung:

    Die Zucchini längs halbieren, die Aubergine der Länge nach in 1 cm dicke Scheiben schneiden, in eine Grillpfanne legen und von beiden Seiten kräftig anbraten.

    Den Reis mit 2 Bechern kochendem Wasser, dem Safran, der halben Zitrone und etwas Salz in dem kleinen Topf vermengen und garen, bis der Reis locker und körnig ist – ab und zu umrühren.
    Die Paprikaschoten von Samen und Scheidewänden befreien und würfeln, die rote Zwiebel schälen und hacken- im Schmortopf zusammen mit der Harissa und den Sardellen in 1 Teelöffel ihres Öl`s anschwitzen.
    Den Knoblauch ungeschält hineinpressen und regelmäßig umrühren.

    Die gegrillten Zucchini- und Auberginenscheiben grob würfeln, mit den passierten Tomaten und den Essig in den Schmortopf geben, zudecken und noch etwas weiterköcheln lassen.

    Petra

    Es ist ein großes Hobby von mir zu kochen, zu experimentieren und mich immer wieder an Neuem zu versuchen. Und das mit allen Zutaten die mir so unter kommen! Unter diesen köstlichen Voraussetzungen möchte ich – und jeden den ich damit erfreuen kann – meine Kreationen, Altbewährtes, Rezepte und Ideen, sowie Erfahrungen von unterwegs teilen.

    Rezept-Besprechung

    Noch gibt es für dieses Rezept keine Besprechungen, verwende nachstehendes Formular um deine Rezept-Besprechung zu erstellen
    Zurück
    Glasnudelsalat mit gebratener Ente und geröstetem Sesam
    Weiter
    Pizza mit Crème fraîche und Räucherlachs
    Zurück
    Glasnudelsalat mit gebratener Ente und geröstetem Sesam
    Weiter
    Pizza mit Crème fraîche und Räucherlachs

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.