0 0

Gefüllte Zucchini mit Tomatencouscous & Spinat

Features:
    Küche:
    • Einfach

    Rezeptinfos

    Teilen

    Heute habe ich eine neue Version eines meiner Klassiker für euch. Vor ein paar Jahren hatte ich mal eine Phase in der es wirklich mehrmals pro Woche gefüllte Zucchini gab. Mittlerweile mache ich dieses Gericht meistens wenn ich auf „Heimaturlaub“ bin, da es auch zu den Lieblingsgerichten meiner Mutter gehört, welches sie aber sonst nicht kocht, da sich mein Bruder für solche Art von Gericht eher wenig begeistern lässt. Aber wer weiß, vielleicht kommt das noch 🙂

    Ich hatte auf jeden Fall letzte Woche ein Riesen Paket frischen Spinat gekauft (500g, ihr könnt euch vorstellen was das für eine Größe hatte), welches meinen ganzen Kühlschrank in Beschlag genommen hat, also habe ich einfach mal was neues ausprobiert. Spinat und Tomaten harmonieren meiner Meinung in vielen Richtungen sehr gut, ob in einer cremigen Pasta Sauce, im Auflauf oder auf der Pizza; sie passen sehr gut zusammen und auch diese neue Kombination gefällt mir ausgesprochen gut. Und wenn ich so darüber nachdenke, gibt es auch nichts, was bei diesem Gericht schief gehen könnte. Couscous ist super schnell und einfach gemacht und solange man die Pfanne nicht auf höchster Stufe hat, sollte hier nicht passieren können.

    Also auch ein super Gericht für „Kochfaulpelze“, die es schnell und einfach mögen, aber trotzdem gerne frische Gerichte auf dem Tisch haben möchten.

    Zutaten (1 Portion):

    • 1 mittelgroße Zucchini
    • 100g Cherrytomaten
    • 100g frischer Blattspinat
    • 60g Couscous
    • 150ml Gemüsebrühe
    • 1 TL Olivenöl
    • 1EL Tomatenmark
    • Salz, Pfeffer, Oregano & Basilikum

    Schritt-für-Schritt Anleitung:

    1. Heizt zunächst den Backofen auf 180°C vor.
    2. Teil die Zucchini längs und höhlt die beiden Hälfen aus. Das Fruchtfleisch hackt ihr mit eurem Messer etwa klein. Legt die beiden Zucchini Hälften in eine Auflaufform mit etwas Wasser und lasst sie für ca. 10 Minuten im Ofen backen.
    3. Begießt den Couscous mit ca. 150ml gekochter Gemüsebrühe und lasst ihn für ca. 5-10 Minuten ziehen.
    4. Wascht nun die Tomaten und den Spinat gründlich ab. Schneidet die Tomaten klein und rupft auch die Spinatblätter in etwas kleinere Teile.
    5. Erhitzt nun das Öl in einer Pfanne und gebt die Zucchini hiniein. Reduziert die Hitze ein wenig und gebt nach 1-2 Minuten auch den Spinat dazu. Rührt hier gut um.
    6. Sobald der Spinat ein wenig eingefallen ist, gebt ihr auch die kleingeschnittnen Tomaten in die Pfanne.
    7. Nach weiteren 2-3 Minuten kommt nun auch der Couscous und das Tomatenmark hinzu. Würzt die Pfanne gut mit Salz, Pfeffer, Basilikum und Oregano und vermischt alle Zutaten gut miteinander. Lasst die Couscous Mischung noch für ein paar Minuten auf niedriger Hitze weiterköcheln.
    8. Holt die Zucchini aus dem Ofen und füllt beide Hälften gleichmäßig mitdem Couscous. Die gefüllten Zucchinis kommen nun nochmal für weitere 10 Minuten in den Backofen. Es wird sehr viel Füllung überbleiben, diese esse ich einfach als „Beilage“ dazu.

    Apples and Pears

    Ich bin Lisa, und bis vor kurzer Zeit hätte ich niemals gedacht, dass ich mal unter die Blogger gehen würde.  Aber hey, sag niemals nie, richtig? Hier bin ich nun also :) Um euch einen kleinen Einblick zu geben, wieso ich überhaupt diesen Foodblog erstellt habe und was euch hier erwartet, möchte ich mich euch gerne kurz vorstellen: Ich heiße Lisa, bin 22 Jahre jung und studiere Textile Engineering & Management.

    Rezept-Besprechung

    Noch gibt es für dieses Rezept keine Besprechungen, verwende nachstehendes Formular um deine Rezept-Besprechung zu erstellen
    Zurück
    Fitness-Bananenbrot
    Weiter
    Feurige One-Pot Pasta mit Chorizo und Gemüse
    Zurück
    Fitness-Bananenbrot
    Weiter
    Feurige One-Pot Pasta mit Chorizo und Gemüse

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.