• Home
  • Hauptspeisen
  • Gebratene Spaghetti mit Hähnchenbrustfilet und getrockneten Tomaten
0 0

Gebratene Spaghetti mit Hähnchenbrustfilet und getrockneten Tomaten

Features:
    • 1 Stunde
    • 4 Portionen
    • Mittel

    Rezeptinfos

    Teilen
    Zutaten für 4 Personen:
    • ca. 500 Gramm Spaghetti
    • Hähnchenbrustfilet
    • 50 Gramm Pinienkerne
    • Getrocknete Tomaten in Öl
    • Olivenöl
    • eine Fleischtomate
    • zwei rote Zwiebeln
    • zwei Frühlingszwiebeln
    • drei Knoblauchzehen
    • Salz
    • Pfeffer
    • Thymian
    • Parmesan

    Zubereitungszeit ca. 1 Stunde

    Zubereitung:

    Hähnchenbrustfilet in kleine Stücke schneiden und mit Folie bedeckt beiseite stellen. Wasser in einem Topf zum kochen bringen und die leicht eingeschnittene Tomate kurz in das heiße Wasser legen und nach ca 30 Sekunden mit kaltem Wasser abschrecken. Damit lässt sich die Haut ganz einfach entfernen. Die Tomate dann in Mundgerechte Stücke schneiden und in einer Schale bedeckt zu Seite stellen. Zwiebeln fein hacken und Frühlingszwiebel und getrocknete Tomaten in Scheiben schneiden.

    Damit haben wir die Vorbereitung geschafft.

    Jetzt die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne leicht anrösten. Hier gut aufpassen, damit diese nicht schwarz werden und verbrennen.

    Wasser in einem Großen Topf zum Kochen bringen und gut Salzen. Sobald das Wasser kocht, die Nudeln hineingeben.

    Die Pinienkerne aus der Pfanne nehmen und die Temperatur erhöhen. Wenn die Pfanne heiß ist, Olivenöl in die Pfanne geben und die Hühnerbrust scharf anbraten. Wenn diese Farbe angenommen hat, nach Geschmack mit Salz würzen. Anschließend die Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen.

    Sobald diese leicht glasig geworden sind kann man die abgeschöpften Nudeln in die Pfanne geben und leicht anbraten. Immer wieder durchschwenken, damit diese gleichmäßig anbraten.

    Jetzt die geschnittenen Fleischtomaten und einen guten 3-4 Esslöffel vom Öl der getrockneten Tomaten hinzugeben und durchschwenken. Mit Pfeffer und Thymian würzen.

    Zum Schluss die Frühlingszwiebeln hinzugeben, eine Minute mit braten. Alles durchschwenken und in der Pfanne mit Parmesan am Tisch servieren.

    Ich wünsche gutes Gelingen und guten Appetit! 

    Cook ´n Sin

    Rezept-Besprechung

    Noch gibt es für dieses Rezept keine Besprechungen, verwende nachstehendes Formular um deine Rezept-Besprechung zu erstellen
    Zurück
    Gnocchi mit Käse-Weißwein-Soße
    Weiter
    Papardelle mit mariniertem Dill-Lachs
    Zurück
    Gnocchi mit Käse-Weißwein-Soße
    Weiter
    Papardelle mit mariniertem Dill-Lachs

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.