0 0

Frühstücks-Couscous mit cremiger Mandelmilch

Features:
    • Mittel

    Rezeptinfos

    Teilen

    Ein leckeres Frühstück am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen. Ist man nicht nach einem guten, vollwertigen Frühstück viel besser gelaunt?

    Wie ihr wisst, liiiiiiiiiiieeeebe ich es zu frühstücken und mit Zeit hierfür zu nehmen. Daher genieße ich es am Wochenende sehr und probiere gern neue Sachen aus. So bin ich auch auf den Geschmack von Couscous zum Frühstück gekommen. Genau wie bei Porridge, sind hier der Fantasie keine Grenzen gesetzt und es gibt endlos viele Variationen und Geschmacksrichtungen. Auch als Frühstück im Büro ist Couscous eine tolle Wahl, denn er muss nicht aufgekocht werden, sondern nur in gekochtem Wasser für ein paar Minuten ziehen und aufquellen. Perfekt also auch für alle Morgenmuffel, die in der Frühe noch nicht motiviert sind, etwas Aufwendiges zuzubereiten.

    Ich habe bei diesem Rezept zwar die Kernen in einer Pfanne geröstet, bevor ich sie als Topping verwendet habe, aber dies müsst ihr natürlich nicht machen, wenn euch die Zeit oder die Möglichkeiten fehlen.

    Die Kombination aus Getreide, Mandelmilch, frischem Obst und Kernen bietet eine optimale Balance der Nährstoffe: Die Körner enthalten neben pflanzlichem Protein auch gesunde Fette, das Obst sorgt für die nötigen Vitamine und der Couscous gibt euch durch seine Kohlenhydrate Energie für den Tag. Ein wichtiger Pluspunkt für mich ist allerdings auch, dass es warm gegessen wird. Besonders im Winter mag ich das sehr sehr gerne.

    Zutaten (1 Portion):

    • 60g Couscous
    • 100ml Mandelmilch
    • 1 EL gemischte Kerne oder Samen
    • 1 Hand voll frische Blaubeeren
    • 1 Prise Zimt
    • optional: etwas Agavendicksaft, Reissirup oder Apfeldicksaft

    Schritt-für-Schritt Anleitung:

    1. Bereitet den Couscous nach Packungsanweisung zu (normalerweise muss er für c. 7 Minuten in heißem Wasser ziehen/quellen). Sobald der Couscous fertig aufgequollen ist, könnt ihr ein in eine Müslischüssel füllen.
    2. Röstet nun die Kerne in einer Pfanne ohne Öl kurz and und mischt den Zimt unter.
    3. Erwärmt die Mandelmilch und schäumt diese auf. Falls ihr keine Aufschäumen habt, ist dies kein Problem, denn das Rezept schmeckt auch wunderbar ohne dass die Milch aufgeschäumt wird.
    4. Gebt die Milch zum Couscous in die Schale und verteilt Beeren und Kerne darauf. Wenn ich möchtet, könnt ihr auch noch etwas Agavendicksaft, Reissirup oder ähnliches darüber geben.

    Ich wünsche euch einen guten Start in den Tag !

    Lisa

    Apples and Pears

    Ich bin Lisa, und bis vor kurzer Zeit hätte ich niemals gedacht, dass ich mal unter die Blogger gehen würde.  Aber hey, sag niemals nie, richtig? Hier bin ich nun also :) Um euch einen kleinen Einblick zu geben, wieso ich überhaupt diesen Foodblog erstellt habe und was euch hier erwartet, möchte ich mich euch gerne kurz vorstellen: Ich heiße Lisa, bin 22 Jahre jung und studiere Textile Engineering & Management.

    Rezept-Besprechung

    Noch gibt es für dieses Rezept keine Besprechungen, verwende nachstehendes Formular um deine Rezept-Besprechung zu erstellen
    Zurück
    Wolfsbarsch mit Muschelrisotto
    Weiter
    Lachs mit Wildreis und Dillsößchen
    Zurück
    Wolfsbarsch mit Muschelrisotto
    Weiter
    Lachs mit Wildreis und Dillsößchen

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.