0 0
Faschierte Laibchen mit Erdäpfel- & Gurkensalat

Auf Sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopiert und teilst nachstehende URL

Zutatenliste

Portionen anpassen:
450 g Faschiertes Rind- und Schweinefleisch gemischt
1 Stück Ei
1 Stück eingeweichte Semmel
1 EL Majoran
2 Stück Knoblauchzehen
30 g Brösel
1 TL Salz
Pfeffer
1 Stück Zwiebel geröstet
50 g Emmentaler oder Bergbaron
Cayennepfeffer
Petersilie frisch
300 g Erdäpfel
1 TL Salz
1/4 L Rindssuppe
6 EL Hesperidenessig
1 EL Apfelessig
1 EL Zucker
1 TL Senf
Maiskeimöl
1 Stück Gurke
Dille
Jungzwiebel oder Schnittlauch

Zur Rezeptesammlung

Du musst dich Anmelden oder Registrieren um das Rezept in der Rezeptesammlung zu speichern.

Faschierte Laibchen mit Erdäpfel- & Gurkensalat

Features:
    • 50 Minuten
    • 4 Portionen
    • Mittel

    Zutatenliste

    Rezeptinfos

    Teilen

    Faschiert Laibchen, in Wien auch FASCHIERTE LABERL genannt, sind einfach ein Klassiker. Ob kalt oder warm – diese knusprigen Dinger kann man immer essen.

    Wie man sie zubereitet, hat mir bereits meine Mama im zarten Kindesalter beigebracht. Und sie hat auch immer einen Würfel Käse darin versteckt.

    Seit ich die Mr. Bee zum ersten Mal gemacht habe, ist er ein FAN. Vom Käse im LABERL. Ich sollte zur Abwechslung mal eine Chilischote verstecken…

    Zubereitung

    1
    Fertig

    Für die Fleischlaibchen:

    Zwiebel in Öl anrösten und erkalten lassen. Faschiertes mit Ei, Gewürzen, ausgedrückter, eingeweichter Semmel und dem Zwiebel durchmengen. Anschließend Brösel unterheben. Kurz durchziehen lassen. Um den würfelig geschnittenen Emmentaler Fleischlaibchen formen. Diese anschließend in Brösel wälzen und in Öl ausbacken. Senf mit geschnittenem Jungzwiebel vermengen und alles gefällig anrichten!

    2
    Fertig

    Für den Gurkensalat:

    Gurke schälen, in Scheiben hobeln und mit Salz bestreuen. Etwas einziehen lassen. Die Gurken etwas ausdrücken. Überschüssige Flüssigkeit abgießen. Mit Zucker bestreuen. Essig, Knoblauch und Öl hinzufügen und kräftig durchrühren. Mit Salz und Dille abschmecken.

    3
    Fertig

    Für den Erdäpfelsalat:

    Erdäpfel in Schale in Wasser kernig kochen. Etwas auskühlen lassen. Noch warm in Scheiben schneiden und mit 1/4l Rinderbrühe übergießen. 4 EL Hersperidenessig mit 1 TL Salz, Zucker, Zwiebel, etwas Senf, Wasser und Maiskeimöl vermischen und über die Erdäpfel gießen.

    Bine

    Autor auf Kochrezepte.Community und Foodblogger auf binekocht.at

    Rezept-Besprechung

    Noch gibt es für dieses Rezept keine Besprechungen, verwende nachstehendes Formular um deine Rezept-Besprechung zu erstellen
    Zurück
    Flockentorte
    Weiter
    Saftiger Apfelstrudel mit Vanillesoße
    Zurück
    Flockentorte
    Weiter
    Saftiger Apfelstrudel mit Vanillesoße

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.